Für wen bieten wir Heileurythmie an?

Bei Kin­dern kön­nen alle Arten von Her­aus­for­de­run­gen für die Ent­wick­lung sehr gut mit Hei­leu­ryth­mie beglei­tet wer­den. Dabei ist Hyper­ak­ti­vi­tät ein häu­fi­ges The­ma; es sind aber auch Ent­wick­lungs­dis­kre­pan­zen vor der Ein­schu­lung, die eine wich­ti­ge Rol­le spie­len, wenn zum Bei­spiel die kör­per­li­che Ent­wick­lung mit der geis­­tig-see­­li­­schen Ent­wick­lung nicht im Ein­klang ist. Im Erwach­se­nen­al­ter kann die Behand­lung jeder aku­ten und chro­ni­schen Erkran­kung indi­vi­du­ell … wei­ter lesen

Gut Ding will Weile haben…

Inte­grier­te Ver­sor­gung und Behand­lungs­netz­wer­ke sind aktu­el­le The­men. In der Poli­tik wer­den sie viel dis­ku­tiert, die Medi­en berich­ten regel­mäs­sig über ver­schie­de­ne Model­le, wobei die Bericht­erstat­tung zu den gesund­heits­po­li­ti­schen The­men meist schwie­rig zu ver­ste­hen ist. Für vie­le Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten erge­ben sich dar­aus Fra­gen – und auch vie­le Ärz­te sind in einer Ori­en­tie­rungs­pha­se. Dr. med. Lukas Schöb und Dr. med. Andre­as Bind­ler, … wei­ter lesen

Verein für ein anthroposophisches Gesundheitsnetz in der Nordwestschweiz (VAGN)

gegrün­det am 31.3.2009 26 anthro­po­so­phi­sche Ärz­tin­nen und Ärz­te als Mit­glie­der, davon 19 Grund­ver­sor­ger Aus­zug aus den Sta­tu­ten: Der Ver­ein för­dert die Ver­wirk­li­chung anthro­po­so­phi­scher Impul­se auf dem Gebiet der Medi­zin in dia­gnos­­tisch-the­ra­peu­­ti­­scher, sozia­ler und wirt­schaft­li­cher Hin­sicht. Er stärkt die Ver­bind­lich­keit der Arzt-Pati­en­­ten-Bezie­hung und der inter­dis­zi­pli­nä­ren Zusam­men­ar­beit von ver­schie­de­nen ambu­lan­ten und sta­tio­nä­ren Leis­tungs­er­brin­gern durch Erfah­rungs­aus­tausch, Fort- und Wei­ter­bil­dung sowie durch wirt­schaft­li­che Trans­pa­renz. … wei­ter lesen

Drei Arten von Hausarztmodellen

1. Soge­nann­te Lis­ten­mo­del­le Die Ver­si­che­run­gen haben Ärz­te­lis­ten, die Pa­tientinnen und Pa­tienten kön­nen dar­aus wäh­len. Die Ärz­te wis­sen oft nichts davon, dass sie auf einer Lis­te sind. Tie­fe Ver­bind­lich­keit, gerin­ger Prä­mi­en­ra­batt. 2. Haus­arzt­mo­del­le ohne Bud­get­mit­ver­ant­wor­tung Ver­si­che­run­gen und Ärz­te tre­ten in eine vertrag­liche Ver­bin­dung, die Ver­ein­ba­run­gen sind „lose“. Über­wei­sun­gen an Fach­ärz­te wer­den kon­trol­liert, es erfol­gen sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen der Arzt­kosten. Eben­falls gerin­ger Prä­mi­en­ra­batt. … wei­ter lesen

Wechsel in der Küchenleitung — Christophe Munch ist der neue Küchenchef der Ita Wegman Klinik

Ich bin in Alt­kirch (Frank­reich) gebo­ren. Mei­ne 3-jäh­­ri­ge Koch-Aus­­­bil­­dung habe ich in einem klei­nen Fami­li­en­be­trieb in Hagen­thal le Bas gemacht. Danach habe ich noch eine zwei­jäh­ri­ge Zusatz­leh­re absol­viert. Beruf­li­che Erfah­rung konn­te ich in ver­schie­de­nen Spei­se­re­stau­rants in Frank­reich und in der Schweiz sam­meln. Seit Novem­ber 2007 arbei­te ich in der Küche der Ita Weg­man Kli­nik. In den Jah­ren 2009 und 2010 … wei­ter lesen

Ein Dokumentarfilm über die Ita Wegman Klinik — Spendenaufruf für ein Filmprojekt

Kurt Mei­er, Doku­men­tar­fil­mer aus Basel (www.kurtmeiervonbasel.ch), wird einen Doku­men­tar­film über die Kli­nik dre­hen. Moti­va­ti­on dafür sind sei­ne eige­nen posi­ti­ven Erfah­run­gen bei sta­tio­nä­ren Auf­ent­hal­ten in der Ita Weg­man Kli­nik. Zwei The­men wer­den inein­an­der ver­schränkt dar­ge­stellt: die Ent­ste­hungs­ge­schich­te der Ita Weg­man Kli­nik und die Art und Wei­se, wie die Anthro­po­so­phi­sche Medi­zin heu­te in der Kli­nik zur Anwen­dung kommt in den ver­schie­de­nen anthro­po­so­phi­schen … wei­ter lesen

Qualitätslabel der Ita Wegman Klinik erneut bestätigt

Am 15. und 16. Dezem­ber 2011 wur­de die Ita Weg­man Kli­nik durch die Schwei­ze­ri­sche Ver­ei­ni­gung für Qua­­li­­täts- und Manage­ment­sys­te­me SQS nach der Norm ISO 9001:2000 zer­ti­fi­ziert. In zahl­rei­chen Audit­se­quen­zen wur­den die Abläu­fe und Pro­zes­se genau unter die Lupe genom­men. Mit dem Resul­tat kön­nen alle Betei­lig­ten zufrie­den sein: Die Rezer­ti­fi­zie­rung wur­de ohne Auf­la­gen bestan­den. Seit 2005 wur­de der Kli­nik jedes Mal … wei­ter lesen